Industriegebiet

Lavičky

d1 exit 141

Velké meziříčí západ

Industriegebiet

Lavičky

d1 exit 141

Velké meziříčí západ

cz | de | en


A) Verkauf von angeschlossenen
Grundstücken für
die Industriebebauung, mit einer
Fläche von bis zu 5,5 ha, bevorzugt
an Käufer, die sich für größere
Bauflächen interessieren.

B) Schlüsselfertigen Bau von
Industrieobjekten mit
anschließender langfristiger
Verpachtung

mapaban


A) Verkauf von angeschlossenen
Grundstücken für
die Industriebebauung, mit einer
Fläche von bis zu 5,5 ha, bevorzugt
an Käufer, die sich für größere
Bauflächen interessieren.


B) Schlüsselfertigen Bau von
Industrieobjekten mit
anschließender langfristiger
Verpachtung

NACHRICHTEN
akt Povolení
Lorem ipsum (zkráceně lipsum) je označení pro standardní pseudolatinský text užívaný v grafickém designu jako demonstrativní výplňový text při vytváření pracovních ukázek grafických návrhů   více >>>
PROJEKT
Ort   cr
VM Industry Park s.r.o. wurde mit dem Ziel gegründet, das Industriegebiet inmitten Tschechiens – direkt an der Autobahn D1 – Exit 141 Velké Meziříčí – West zu erbauen. Die Gesamtfläche beläuft sich auf 5,5 ha. Das ganze Gebiet ist von der D1 sehr gut einsehbar und perfekt zu erreichen.  
   
Flächennutzungsplan   uzemniplanlavicky
Das Industriegebiet Lavičky ist im aktuellen Flächennutzungsplan für die Gemeinde Lavičky vom 25.5.2016 als Z22 Zone (VL – leichte Industriel) ausgezeichnet. Das Flächennutzungsplan erlaubt die Nutzung als Produktions- und Lagerflächen mit entsprechenden Objekten, als Flächen für Baugewerbe, Reparaturwerkstätten, verschiedene Dienstleistungen, Gewerbe, kommerzielle Aktivitäten, landwirtschaftliche Produktion, verkehrstechnische Infrastruktur, Grünanlagen, Garagen, Tankstellen usw.  
Es wurde kein Bebauungskoeffizient festgelegt, die zulässige Bauhöhe beträgt max. 12,5 m. Die im Gebietsplan vorgesehenen „Reserveflächen“ für den Bau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke (welche die Grundstücke z.T. berührte) werden nach der schriftlichen Stellungnahme des Verkehrsministeriums der ČR die künftige Bebauung keineswegs einschränken –zudem wird diese Strecke nicht südlich von der Autobahn geplant.  
   
Infrastruktur   o2
Es ist geplant, das ganze Gebiet verkehrstechnisch über eine Andienungsstraße (für Schwerlastverkehr dimensioniert) zu erschließen, welche über die Verkehrsanbindung III/0027 und II/602 und somit über die Autobahn D1 zu erreichen wäre. Für einen Abschnitt dieser Andienungsstraße wurde bereits die Baugenehmigung erteilt. Die Grundstücke sind an die Hochspannung angeschlossen, aktuell läuft das Bauvorentscheidverfahren für eine Gasregulierungsstation (Reduktion vom Hochdruck auf Mitteldruck, mit einer Kapazität von 200 m3/h), und ein weiteres Bauvorentscheidverfahren für einen Wasseranschluss. Es ist geplant, das Regenwasser über ein Regenrückhaltebecken dem Regenwasserkanal zuzuführen, das Abwasser soll über eine eigene kleine Abwasserkläranlage beseitigt werden. In der Zukunft ist der Anschluss an einen Schmutzwasserkanal geplant, der von der Stadt Velké Meziříčí im Zeitraum 2017-2020 erbaut werden soll.  
Kontakt